Datenschutz  AGB  Impressum  Kontakt
Informationen, Ratgeber und Geschichten rund um den Hund - www.kirasoftware.com
Startseite KS Hundeportal
» Tierpark  » Tierheime
 » Ferienkalender » Spiel und Spaß  » Hundewissen » Movies
» Rasseportraits  » Maße  » Hundenamen  » Tiersternzeichen  » Hundefutter
» Startseite » Ein Gentleman ?
Infos für HundeliebhaberAnzeigen ...
Infos für HundeliebhaberSo ein Hunde ...
Natürlich gibt es Frühlingsgefühle beim Menschen wie es auch Frühlingsgefühle bei den Tieren gibt.
Frühlingsgefühle
Dem Bazillus Canis auf der Spur
Bazillus Canis
& Zoonosen

Verhaltensstöungen beim Hund
Verhaltens
Störungen
Rund um den HundHundewissen
Welpen Spezial
   (Service)
 Alles über Hundewelpen
Krankheiten
   (Service)
 Infos Hundekrankheiten
Hundeküche Die schnelle feine Hundeküche
Barf Barfen für den Hund
Nordic Walking
    mit Hund

Hundenamen
    aussuchen
 Hundenamen aussuchen - Wie ?
Tierversuche Jedes Jahr werden allein in der EU bis zu 40.000 Tiere in qualvollen Kosmetik-Tests getötet
Antibellsysteme
Rekorde
Redewendungen
am Strand
Sexualität Sexualität der Hunde
Leinenzwang Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen,wie sie ihre Tiere behandelt.
Hundephobie
Selten
Im Auto
Künstler Der überragende Hunde- Künstler der Welt
Energie
Pferd & Hund
Hunde im Wald
Flirtfaktor Hund
Gefühle
Korrektes     Auftreten Sollte jeder Hundhalter wissen !
Gentleman
Ähnlichkeit
Intelligenz Die Intelligenz des Hundes
Persönlichkeit
Hundekauf
Welpenkauf Finger weg von Angeboten unseriöser HändlerInnen und ZüchterInnen
Mischlinge Mischrasse-Hunde, sind genauso klug und lieb wie andere Hunde auch
Hund & Tierheim
Trennungsangst
Hundehaltung
Ihr erster Welpe
Hundeschule
Baby und Hund
Kind und Hund Ein paar goldene Regeln
Mensch & Hund
Stadthunde
Auslauf ?
Täto-Chip Neue Generation von Mikrochips
Ernährung
Diätfutter Diätfutter - nur vom Tierarzt
Hund im Bett
Gesundheit
Monats Check Gesundheitscheck für Hunde
Entwurmen Auch die Preiswerte Wurmkur vertragen fast alle Hunde
Futterallergie
Haar-Allergie
Übergewicht Leidet Ihr Hund an Übergewicht
Osteochondrose
Hunde-Pflege
Raufereien Wenn Hunde raufen, mischt man sich besser nicht ein
Hundejahre Das Hundealter berechnen - Wie alt ist Ihr Hund ?
Hund auf Reisen
Obedience
Walking
Hierarchie Sozialverhalten
Tiernotruf
Freizeitspaß
Konditionieren
   (Lernen)

Ältere Hunde
mies drauf ? Worauf wir uns konzentrieren, bestimmt wie wir uns fühlen.
Hund & Besitz-
    verhältnisse

Warum ?
Winterurlaub
Wichtige Links 
    über Hunde
Verhaltensregeln unter Hunden

Ist Ihr Hund ein Gentleman der die Verhaltensregeln unter Hunden kennt.
Der Begriff Gentelman wurde in England geprägt und galt stets als besonderer Ausdruck britischen Nationalcharakters.Der Begriff "Ehrenmann" bezeichnet einen aufgrund seiner Geburt, seines Charakters oder anderer Umstände in irgendeiner Form sozial herausgehobenen Mann. Vielfach wurde als Wesensmerkmal eines Gentleman auch ein bestimmtes, gewissen ethisch-moralischen Standards genügendes Verhalten genannt.


45716484 © Willee Cole - Fotolia.com

Der Grundstein für aufgeschlossenes, freundliches Verhalten wird bereits im Welpenalter gelegt.
Hunde sind soziale Lebewesen und benötigen daher sowohl im Welpenalter als auch im Erwachsenenalter den Kontakt mit anderen Hunden. Im Spiel mit gleichaltrigen Artgenossen wird das Sozialverhalten geübt, die Rangordnung getestet und die Beißhemmung erlernt.

Aber nicht nur die Sozialisation, auch Erfahrungswerte, die der Hund mit Artgenossen in seinem Leben gemacht hat, spielen eine große Rolle.

Ein Problem ist die zunehmende Vermenschlichung unserer Hunde in einer Zeit wachsender sozialer Kälte unter den Menschen. Unsere Hunde dürfen viel zu selten einfach nur "Hund" sein.

Hunde sind Ordnungsfanatiker.
Ohne klare Regeln sind sie unsicher, ängstlich, aggressiv und schwer bis nicht erziehbar.

Auch bei Hunden ist die Beachtung charakterlicher Eigenschaften
von besonderer Bedeutung

Das spätere Wesen unserer Hunde wird hauptsächlich von der Umwelt geprägt in der er aufwächst und nicht vererbt.Rassehunde erben allenfalls Anlagen (Begabung) für ihr späteres Verhalten.

In jedem Wurf gibt es Draufgänger, ruhigere Vertreter und besonders anhängliche Hundewelpen.Ängstliche oder extrem introvertierte Welpen entwickeln sich nur in den seltensten Fällen zu selbstbewussten und unerschrockenen Hunden.Kleine Raufer und Rüpel tendieren häufig dazu, auch als ausgewachsener Hund recht dominant zu werden.

Der "Raufbold"
Ein Hund der immer in eine Rauferei verwickelt ist, fühlt sich besonders stark, wenn der Halter in der Nähe ist.Das gibt Rückendeckung.Viele Raufbolde verlässt der Mut, wenn sie von der Leine gelassen werden und plötzlich frei laufend dem Artgenossen gegenüber stehen.Ein Hund an der Leine, fühlt sich stark weil er stark gemacht wird... vom Halter.

Rangordnungsphase 13.bis16.Woche
Während der ersten Lebenswochen zeichnet sich im Rudel schon eine gewisse Hackordnung unter den Welpen ab.In der Rangordnungsphase testet der Welpe unaufhörlich unsere Eigenschaften als Rudelführer.Dabei geht es nicht nur um unsere körperliche,sondern auch um unsere geistige Überlegenheit.

Rudelordnungsphase 5.bis 6. Monat
Im Alter von 5 und 6 Monaten neigen die Junghunde sehr dazu, größere Streifzüge zu unternehmen.Bei einigen kann dies mehrere Stunden in Anspruch nehmen, bei anderen zeigt sich die Rudelordnungsphase im entfernen von einigen hundert Metern um auf einer Wiese nach Mäusen zu graben. Junghunde die bisher immer artig dem Halter beim Spaziergang folgten , beginnen nun auch einem Reh oder Hasen hinterherzujagen.Der Hund fordert uns heraus.Das beginnt damit, dass er sich weniger um die Wünsche seines Halters kümmert und bereits gelernte Kommandos geflissentlich überhört.Er ist jetzt sehr geneigt die eigene Ranghöhe zu verbessern.

Pubertätsphase 7. bis 12. Monat
Bei frühen Hunden kann es bereits im 7. Monat beginnen oder bei anderen Hunden auch erst im 14.Monat. Der Hund zeigt oft in dieser Phase die Allüren eines Halbstarken und will herausfinden, wie weit er gehen kann.In dieser Phase scheint der Hund alles Erlernte vergessen zu haben. Regelrechter Trotz kann sich zeigen. Die Konsequenz in der Erziehung ist mehr als sonst gefragt.Über liebevolle, aber kompromißlose Führung durch den Menschen, muß dem Hund sein Weg gezeigt werden.

Der Geruch des Artgenossen entscheidet über Sympathie oder Antipathie.
Wir Menschen haben auch nicht nur annähernd eine Vorstellung davon, welche Vielzahl von verschiedensten Botschaften ein Hund mit seiner Nase wahrnimmt. Der tägliche gemeinsame Spaziergang dient daher nicht nur der Fitness sondern der Hund sammelt wichtige Informationen über seine Umgebung.Bewegung, Schnüffeln und Markieren sind wichtige Abläufe im Leben eines Hundes.

Das täglichen Hundeleben spielt sich leider nicht immer harmonisch ab. Da gibt es die "Kläffer", die sofort knurren und abweisend reagieren, wenn eine Person oder Hund im Blickfeld auftaucht, wie auch die "Angsthasen". Oftmals sind dies Hunde, die in ihrer Jugendzeit nicht ausreichend sozialisiert wurden, schlechte Erfahrungen mit Artgenossen gemacht haben oder auch Hunde, die von ihrem Besitzer übermäßig beschützt werden.

Für die soziale "Kompetenz" Ihres Hundes ist auch der regelmäßige Kontakt zu Artgenossen nötig. Spielstunden in Hundeschulen wie auch regelmäßige Spaziergänge mit anderen Hundehaltern machen Spaß und bieten Ihrem Hund die Möglichkeit, Kontakt zu anderen Hunden zu haben und Problemsituationen spielerisch zu üben.

Hund ist Hund und doch nicht gleich Hund.
Jeder Hund hat seinen ganz eigenen Charakter. Der Charakter, das Wesen des Hundes, seine Sensibilität und sein Temperament, werden hauptsächlich durch die Haltung, Aufzucht, Prägung und Sozialisation beeinflusst.

/rk

Weiter
Info & Rat HundInfo & Rat
Ein Herz für Ihren Hund
Ein Herz
für Ihren Hund

Wir müssen draussen bleiben ?
Hunde im
Restaurant

15 Fragen rund um den Hund
Wahrheit &
Legende
Infos für HundeliebhaberPositiver Trend ...
Die Welpen Statistik des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) weist im Jahr 2007 mit mehr als 89.000 eingetragenen Welpen ein Wachstum von 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf.
Wissen über HundeWissen
Erst die Züchtung brachte unsere Hunde zum Bellen
Warum Hunde
Bellen

Übergewicht ist kein Schönheitsfehler
Übergewicht

Goldene Regeln
Geliebter HundGeliebter Hund
Schmunzeln Sie mit über treffende Cartoons von Hund und Herrchen
Cartoons für
Hund & Halter

Welpen fotografieren
Welpen
fotografieren
 
Sicherheit im Internet !

 
Unsere Themen über Hunde sind rasseneutral und unabhängig. Jedem seine Hunderasse ,
denn jeder soll nach seiner Fasson mit Hund glücklich werden. Wir laden Sie ein unsere “Seite” zu durchwühlen.
Viele Texte wurden überarbeitet,viel Neues ist dazu gekommen.