Datenschutz  AGB  Impressum  Kontakt
Informationen, Ratgeber und Geschichten rund um den Hund - www.kirasoftware.com
Startseite KS Hundeportal
» Tierpark  » Tierheime
 » Ferienkalender » Spiel und Spaß  » Hundewissen » Movies
» Rasseportraits  » Maße  » Hundenamen  » Tiersternzeichen  » Hundefutter
» Startseite » Kennzeichnung des Hundes
Infos für HundeliebhaberAnzeigen ...
Infos für HundeliebhaberSo ein Hunde ...
Natürlich gibt es Frühlingsgefühle beim Menschen wie es auch Frühlingsgefühle bei den Tieren gibt.
Frühlingsgefühle
Dem Bazillus Canis auf der Spur
Bazillus Canis
& Zoonosen

Verhaltensstöungen beim Hund
Verhaltens
Störungen
Rund um den HundHundewissen
Welpen Spezial
   (Service)
 Alles über Hundewelpen
Krankheiten
   (Service)
 Infos Hundekrankheiten
Hundeküche Die schnelle feine Hundeküche
Barf Barfen für den Hund
Nordic Walking
    mit Hund

Hundenamen
    aussuchen
 Hundenamen aussuchen - Wie ?
Tierversuche Jedes Jahr werden allein in der EU bis zu 40.000 Tiere in qualvollen Kosmetik-Tests getötet
Antibellsysteme
Rekorde
Redewendungen
am Strand
Sexualität Sexualität der Hunde
Leinenzwang Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen,wie sie ihre Tiere behandelt.
Hundephobie
Selten
Im Auto
Künstler Der überragende Hunde- Künstler der Welt
Energie
Pferd & Hund
Hunde im Wald
Flirtfaktor Hund
Gefühle
Korrektes     Auftreten Sollte jeder Hundhalter wissen !
Gentleman
Ähnlichkeit
Intelligenz Die Intelligenz des Hundes
Persönlichkeit
Hundekauf
Welpenkauf Finger weg von Angeboten unseriöser HändlerInnen und ZüchterInnen
Mischlinge Mischrasse-Hunde, sind genauso klug und lieb wie andere Hunde auch
Hund & Tierheim
Trennungsangst
Hundehaltung
Ihr erster Welpe
Hundeschule
Baby und Hund
Kind und Hund Ein paar goldene Regeln
Mensch & Hund
Stadthunde
Auslauf ?
Täto-Chip Neue Generation von Mikrochips
Ernährung
Diätfutter Diätfutter - nur vom Tierarzt
Hund im Bett
Gesundheit
Monats Check Gesundheitscheck für Hunde
Entwurmen Auch die Preiswerte Wurmkur vertragen fast alle Hunde
Futterallergie
Haar-Allergie
Übergewicht Leidet Ihr Hund an Übergewicht
Osteochondrose
Hunde-Pflege
Raufereien Wenn Hunde raufen, mischt man sich besser nicht ein
Hundejahre Das Hundealter berechnen - Wie alt ist Ihr Hund ?
Hund auf Reisen
Obedience
Walking
Hierarchie Sozialverhalten
Tiernotruf
Freizeitspaß
Konditionieren
   (Lernen)

Ältere Hunde
mies drauf ? Worauf wir uns konzentrieren, bestimmt wie wir uns fühlen.
Hund & Besitz-
    verhältnisse

Warum ?
Winterurlaub
Wichtige Links 
    über Hunde
Kennzeichnung des Hundes
   

Zur Kennzeichnung gibt es zwei verschiedene Verfahren:
das Tätowieren und die elektronische Kennzeichnung.

Wozu?
Zur Identifizierung wenn ein Tier fortläuft, gestohlen wird oder einen Unfall hat. Eine Markierung, Täto oder Chip, kann kostenlos beim Deutschen Tierschutzbund registriert werden.

Schon viele Haustiere haben auf diese Weise ihr Frauchen oder ihr Herrchen wiedergefunden.

Wo und wie wird tätowiert?
Die Tätowierung eines Hundes erfolgt üblicherweise in einem Ohr, es kann auch am Hinterschenkel tätowiert werden. Im Welpenalter, wenn der Hund noch beim Züchter ist, nimmt der Zuchtwart im Rahmen der Wurfabnahme oder auch später bei einem erneuten Termin die Tätowierung mit einem speziellen Gerät vor. Dabei wird jedem Hund eine einmalige Nummer zugeordnet, die vom jeweiligen Zuchtverband verwaltet wird. Diese Nummer erscheint auch im Abstammungspapier, so daß sich die Identität des Hundes immer klar erkennen läßt.

Beim Tätowieren wird Farbe in die Haut (z.B. der Innenseite der Ohrmuschel) eingebracht, die für immer dort verbleibt. Durch Zahlen oder Buchstaben kann jedes Tier individuell gekennzeichnet werden. Wenn der Hund noch nicht tätowiert ist, kann er zum Beispiel leicht während der Narkose für eine Kastration oder Zahnbehandlung gekennzeichnet werden.

Der Vorteil dieser preisgünstigen Methode ist, dass sie von jeder Person ohne Hilfsmittel erkannt werden kann.
Als Nachteil kann bei manchen Hunden mit dunkel pigmentierten Ohrinnenflächen angeführt werden, dass die Tätowierung schlecht leserlich sein kann.

Tut das Tätowieren weh?
Das Tätowieren tut dem Hund weh und er wird in der Regel hierfür betäubt. Ist Ihr Hund noch nicht tätowiert, können Sie ihn zum Beispiel leicht während der nächsten Narkose für eine Kastration oder Zahnbehandlung kennzeichnen lassen.

Was ist der Mikrochip?
Der Mikrochip ist ein winziges Teil, das mit einer Injektionsnadel vom Tierarzt unter die Haut des Hundes gespritzt wird, normalerweise im Hals-Schulter-Bereich. Jeder Chip hat eine einmalige Nummer, die mit einem speziellen Lesegerät gelesen werden kann.

Wie wird der Chip angebracht?
Der Mikrochip zu Kennzeichnung des Hundes ist so klein, dass er ambulant mit einer Art Spritze unter die Haut am Hals des Hundes eingeführt wird. Die tut dem Hund nicht weh, er muß nicht betäubt werden und kann sofort wieder mit nach Hause genommen werden.
Der Mikrochip verbleibt lebenslang an dieser Stelle und wird gut vertragen.

Probleme mit dem Mikrochip
In seltenen Fällen treten Probleme mit dem Chip auf, dann wandert er oder entzündet sich, so daß er wieder entfernt werden muß.

Der Vorteil dieser Methode ist, dass eine Betäubung zur Kennzeichnung nicht erforderlich ist.

Als Nachteil ist die Abhängigkeit von einem speziellen, funktionierenden Lesegerät zur Erkennung des individuellen Codes zu sehen.

Die beim Tätowieren oder im Mikrochip (Transponder) verwendeten Nummerncodes werden aufgeschrieben und sowohl vom Tierarzt als auch vom Tierhalter aufbewahrt. Sie sollten unbedingt auch zentral, zum Beispiel beim Deutschen Tierschutzbund oder beim TASSO Haustierzentralregister für die Bundesrepublik Deutschland e.V., Frankfurter Str. 20, 65795 Hattersheim, gespeichert werden. Die Registrierung ist bei diesen Stellen kostenlos.

Neue Generation von Mikrochips 21. Juli 2007
Neue Generation von Mikrochips - Biopolymer ersetzt Glas.

Die gängigste Methode zur Kennzeichnung von Tieren ist die Chippung. Sie erfolgt mittels eines reiskorn-großen, sogenannten Transponders. Die handelsüblichen Produkte der verschiedenen Hersteller zeichnen sich alle durch ein geringes Migrationsrisiko (Wanderung des Chips im Tier) und eine sehr gute Gewebeverträglichkeit aus. Dazu kommt die einfache Handhabung für den Tierarzt. Gründe für den großen Erfolg von Mikrochips in den letzten Jahren.

Bei der neuen Transponder-Generation ersetzt ein Biopolymer-Kunststoff die bisherige Glaskapsel. Biopolymer wird auch in der Humanmedizin mit Erfolg angewendet. Die seit Anfang des Jahres erhältlichen Mikrochips sind damit so gut wie unzerbrechlich. Auch sie zeichnen sich durch eine sehr gute Gewebeverträglichkeit aus.

/rk

Weiter
Info & Rat HundInfo & Rat
Ein Herz für Ihren Hund
Ein Herz
für Ihren Hund

Wir müssen draussen bleiben ?
Hunde im
Restaurant

15 Fragen rund um den Hund
Wahrheit &
Legende
Infos für HundeliebhaberPositiver Trend ...
Die Welpen Statistik des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) weist im Jahr 2007 mit mehr als 89.000 eingetragenen Welpen ein Wachstum von 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf.
Wissen über HundeWissen
Erst die Züchtung brachte unsere Hunde zum Bellen
Warum Hunde
Bellen

Übergewicht ist kein Schönheitsfehler
Übergewicht

Goldene Regeln
Geliebter HundGeliebter Hund
Schmunzeln Sie mit über treffende Cartoons von Hund und Herrchen
Cartoons für
Hund & Halter

Welpen fotografieren
Welpen
fotografieren
 
Sicherheit im Internet !

 
Unsere Themen über Hunde sind rasseneutral und unabhängig. Jedem seine Hunderasse ,
denn jeder soll nach seiner Fasson mit Hund glücklich werden. Wir laden Sie ein unsere “Seite” zu durchwühlen.
Viele Texte wurden überarbeitet,viel Neues ist dazu gekommen.